Sei lieb und büße / Janet Clark

31. Mai 2013 / Rezensionen / 0 Comments

Das Spiel ist aus.
Die Maus ist tot.
Die Katze hat gewonnen.

Sina ist untröstlich. Weshalb musste ihre Familie ausgerechnet von Berlin nach Kranbach ziehen? Der einzige Lichtblick: Die angesagtesten Mädchen der Schule freunden sich mit ihr an und sogar ihr Schwarm Frederik scheint in sie verliebt zu sein. Aber kurz nach ihrem ersten Kuss verunglückt Rik und fällt ins Koma. Sina findet Halt bei ihren neuen Freundinnen – doch sie weiß nicht, dass hinter deren strahlender Fassade ein tiefer, grausamer Abgrund lauert. Plötzlich nimmt ein übles Spiel seinen Lauf, das Sinas schlimmste Albträume wahr werden lässt. Und ein Ende ist nicht abzusehen …


Sei lieb und büße

Sei lieb und büße / Janet Clarkvon Janet Clark
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 1. März 2013
ISBN: 9783785573
Seitenzahl: 333
Genre: Jugendbücher
Goodreads / four-stars (Mehr Infos zum Bewertungssystem)

Das Spiel ist aus. Die Maus ist tot. Die Katze hat gewonnen. Sina ist untröstlich. Weshalb musste ihre Familie ausgerechnet von Berlin nach Kranbach ziehen? Der einzige Lichtblick: Die angesagtesten Mädchen der Schule freunden sich mit ihr an und sogar ihr Schwarm Frederik scheint in sie verliebt zu sein. Aber kurz nach ihrem ersten Kuss verunglückt Rik und fällt ins Koma. Sina findet Halt bei ihren neuen Freundinnen doch sie weiß nicht, dass hinter deren strahlender Fassade ein tiefer, grausamer Abgrund lauert. Plötzlich nimmt ein übles Spiel seinen Lauf, das Sinas schlimmste Albträume wahr werden lässt. Und ein Ende ist nicht abzusehen ..


Meine Meinung

„Sei lieb und büße“ hat mich positiv überrascht. Ich habe bisher noch kein Buch von Janet Clark gelesen und bestenfalls einen mittelmäßigen Thriller erwartet, aber dass die Autorin das ernste Thema Mobbing in einer so spannenden Story verpackt, hätte ich zu keiner Zeit gedacht.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die 17-jährige Sina, die mit ihrer Familie von Berlin nach Kranbach zieht. Familiäre Probleme bestimmen Sinas Leben und noch dazu ist es schwer, neue Freunde in der Schule zu finden. Als sie sich in ihren Trainer Rik verknallt, scheint alles besser zu werden, doch plötzlich hat dieser einen schweren Fahrradunfall und fällt ins Koma. Noch dazu wird sie zur Zielscheibe der Mädchen aus ihrem Basketballteam. Überraschenderweise findet Sina Halt bei Bessy, Laureen und Tabea, doch viel zu spät merkt Sina, dass sie in einem Netz aus Lügen und Intrigen gefangen ist.

Die Autorin macht kein Geheimnis daraus, wer hinter den Mobbingattacken steckt und trotzdem ist die Handlung von Anfang bis Ende spannend. Besonders interessant wird die Geschichte durch die drei Erzählperspektiven. Jeweils aus Sinas und Tabeas Sicht verfolgen wir die aktuellen Geschehnisse. Daneben gibt es immer wieder ein Jahr alte Tagebucheinträge. Nach und nach fügt sich alles wie ein Puzzle zusammen und endet in einem nervenaufreibenden Finale.

Die Charaktere sind allesamt recht einfach gestrickt und doch haben sie mir ganz gut gefallen. Sina war mir sofort sympathisch. Ich habe mit ihr mitgefühlt. Besonders interessant war ihr schwieriges Familienleben – ihre kranke Mutter, der kaum anwesende Vater und ihr kleiner Bruder, um den sie sich kümmern muss. Mit der Zeit wurde mir Sina jedoch zu naiv und gutgläubig. Ohne irgendetwas zu hinterfragen hat sie ihren neuen „Freundinnen“ alles geglaubt. Von den anderen Charakteren erfährt man nicht allzu viel, aber das stört zu keiner Zeit.

Clarks Schreibstil ist sehr angenehm. Die Geschichte liest sich leicht und flüssig. Die Autorin kann die Gefühle und Gedanken ihrer Charaktere so gut vermitteln, so dass man sich als Leser selbst hilflos fühlt.

Die Umsetzung des Themas Mobbing ist der Autorin gut gelungen. Alles ist erschreckend real und könnte so oder so ähnlich in unserer nächsten Umgebung passieren. Ich habe mich immer wieder gefragt, wie ich wohl in so einer Situation reagieren würde. Das Buch wäre sicher eine sehr gute und vor Allem spannende Schullektüre um Jugendliche für das Thema Mobbing zu sensibilisieren.

Fazit

Mit „Sei lieb und büße“ hat Janet Clark einen fesselnden Thriller geschaffen, der bewegt und zum Nachdenken anregt.


Tags:

Schreibe einen Kommentar