losing-it-1

Losing it. Alles nicht so einfach von Cora Carmack

2. Juni 2017 / Rezensionen / 0 Comments

Cora Carmacks Debütroman „Losing it“ ist eine locker-leichte Geschichte aus dem New-Adult-Genre, die mit viel Situationskomik und einer sympathischen Protagonistin, mit einem Talent jegliche Fettnäpfchen mitzunehmen, überzeugt. 

losing-it-2

Nach der LoveLetter Convention im Mai hatte mich das New-Adult-Fieber gepackt. Die ganzen Panels und Workshops haben mir richtig Lust auf das Genre gemacht und ich konnte mir in dem Moment nicht vorstellen, je wieder was anderes zu lesen. Obwohl ich von Convention mit zwei großen Beuteln voller Bücher nach Hause gekommen bin, habe ich mir noch mehr Bücher gekauft. Darunter Cora Carmacks Debüt „Losing it – Alles nicht so einfach“, das laut Klappentext das „New-Adult-Genre prägte“.

Und ja, ich habe es geliebt und ein paar Stunden die reale Welt vergessen. Die Geschichte um Bliss und ihren Dozenten Garrick ist eine witzige und romantische Story.

Situationskomik gepaart mit Romantik

Die Studentin Bliss ist 22 Jahre alt und noch Jungfrau. Sie will dem nun endlich ein Ende setzen, in dem sie sich einen One-Night-Stand sucht. In dem attraktiven Garrick scheint sie den gefunden zu haben, doch dann bekommt sie kalte Füße und lässt ihn nackt in ihrem Bett zurück. Am nächsten Tag stellt dieser sich dann am College aber plötzlich als ihr neuer Dozent vor. Allein der Klappentext lässt mich schon schmunzeln und genau so ist auch die Handlung. Szenen voller Situationskomik gepaart mit romantischen Momenten, die für Herzklopfen sorgten.

Protagonistin Bliss ist unheimlich sympathisch. Manchmal habe ich mich für ihre tollpatschiges Wesen fremdgeschämt, manchmal habe ich mich köstlich amüsiert. Dank der Ich-Perspektive hat man vollen Einblick in ihre chaotische Gedanken- und Gefühlswelt. Garrick kann ich dagegen nicht wirklich einschätzen. Er ist Brite, sieht gut aus und … ja … mehr kann ich zu ihm auch nicht sagen. Im Zusammenspiel mit Bliss ist er klasse, aber so allein für sich stehend, hätte er mich wohl nicht begeistern können. Alle anderen Nebenfiguren wie Kelsey oder Cade rücken komplett in den Hintergrund.

Es geht auch mal ohne Bad Boys

Die gesamte Handlung kommt ohne größere Dramen aus. Es gibt keine Bad Boys oder tragische Familiengeschichten. Der Schwerpunkt liegt hier wirklich auf Bliss und Garrick, ihre ungewöhnliche Beziehung und eine Menge Witz. „Losing ist“ ist damit die perfekte Geschichte für zwischendurch. Ich freue mich schon auf die nachfolgenden Bände.


Losing it. Alles nicht so einfach

Losing it. Alles nicht so einfach von Cora Carmackvon Cora Carmack
Verlag: Egmont Lyx
Erscheinungsdatum: 3. April 2014
ISBN: 978-3-8025-9364-2
Seitenzahl: 296
Genre: Liebesromane
Reihe: Losing It #1
Goodreads / Zur Verlagsseite
three-stars (Mehr Infos zum Bewertungssystem)

Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück – der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt ...


Weitere Rezensionen auf: Katjas Bücherwelt, Flüstern der Bücher, Skys Buchrezensionen


Tags:

Schreibe einen Kommentar