Wie wichtig sind dir Klappentexte/Inhaltsangaben auf der Rückseite?

11. Januar 2016 / (Buch)Aktionen / 1 Comment

montagsfrage_banner

Die Montagsfrage ist eine tolle Aktion bei Buchfresserchen. Jeden Montag stellt Svenja eine Frage rund um das Thema Bücher, Lesen oder Schreiben. Innerhalb einer Woche kann die Frage anschließend beantwortet werden. Alle weiteren Infos gibt es HIER.


Meine heutige Antwort

Zuerst zieht natürlich das Cover meine Aufmerksamkeit auf sich. Ob ich ein Buch letztendlich kaufe, entscheidet der Klappentext bzw. die Inhaltsangabe. Erst hier erfahre ich, ob mich der Inhalt thematisch anspricht oder eben nicht.

Am liebsten habe ich schlichte Inhaltsangaben, die Informationen zum Protagonisten und dem Grundproblem im Buch enthalten. Wie lang der Klappentext ist, ist mir dabei egal. Ich muss in dem Moment einfach mitgerissen werden.

Manchmal ist der Klappentext schon so öde, dass ich diesen gar nicht bis zum Ende lese und das Buch wieder weglege oder es gibt gar keine Inhaltsangabe im eigentlichen Sinne, sondern eine Aneinanderreihung von Werbesprüchen. Wen bitte soll das neugierig machen?

Lest ihr die Klappentexte / Inhaltsangaben?


Tags:

One response to “Wie wichtig sind dir Klappentexte/Inhaltsangaben auf der Rückseite?

  1. Guten Morgen liebe Yvonne 🙂

    Da bin ich ganz bei dir. Erster Blick geht aufs Cover, der zweite auf den Titel. Gleich im Anschluß werden Klappentext und Inhalsangabe gelesen. So kann man sich erstmal grob einen Überblick verschaffen und entscheiden, ob das Buch überhaupt in Frage kommt.

    wünsch dir eine schöne Woche und lass dir liebe Grüße hier
    Sandra

Schreibe einen Kommentar