rückblick-januar-2018

Wenn die Blogpause schneller vorbei ist, als gedacht. Mein Rückblick Januar 2018

11. Februar 2018 / Statistik / 0 Comments

Hallo 2018! Dieses Jahr wird ein spannendes Jahr: Es steht ein großer Familienurlaub an, wir feiern einige runde Geburtstage und es kommen noch mehr tolle Buchaktionen. Das Jahr wird aufregend und ich freue mich riesig darauf. Lest, was bei mir im Januar passiert ist und welche Bücher ich gelesen habe.

 

Mein persönlicher Januar 2018

Der Januar fing richtig gut an. Mein Mann und ich hatten eine Woche Urlaub und endlich mal Zeit für uns. Jeder konnte sich um die Dinge kümmern, für die man sonst keine Zeit findet und wir haben einen schönen Ausflug gemacht. Alle Muttis und Väter unter euch werden nachvollziehen können, wie besonders solche gemeinsamen Momente sind.

rückblick januar 2018 yvonne felix

Nach gut einer Woche arbeiten hat es mich aber gesundheitlich erwischt und danach das Minimonster auch noch. Jetzt hoffe ich, dass der Februar besser wird.

Ansonsten kam meine Akkreditierung für die Leipziger Buchmesse an. Ich werde dieses Jahr am Messesamstag vor Ort sein und freue mich auf die Verlagstermine, Autoren und natürlich alle Blogger.

Und ich habe meine allerste Kerzenbox bekommen. Ich wollte das ja schon lange einmal ausprobieren, weil ich die buchinspirierten Kerzen so hübsch finde. Bei World of Light Candles habe ich die Superhelden-Box bestellt und bin ganz glücklich damit.

buchkerzen

 

Mein Blogjanuar 2018

Ich war im Dezember völlig ausgelaugt und habe verkündet, dass ich eine Blogpause machen möchte. Geplant war eine Auszeit bis März, aber ich habe schnell gemerkt, dass mir ohne den Blog einfach der Ausgleich zum Alltag fehlt, so dass ich beschlossen habe, schon im Februar weiterzumachen.

Ich habe im Januar also ein bisschen im Hintergrund gearbeitet, Beiträge vorbereitet, mich um meine Sozialen Netzwerke gekümmert und daher nur Rezensionen veröffentlicht.

 

Mein Lesejanuar 2018

Ich habe im Januar 6 Bücher gelesen.

Mir fällt es immer schwer, das Lesen in den Alltag einzubinden. Ich habe oftmals nur die Möglichkeit, die Fahrtzeiten zur und von Arbeit zu nutzen. An manchen Tagen bin ich aber auch da zu müde.

Dem entsprechend bin ich glücklich, dass den Monat so viele Bücher geschafft habe.

100-schlimme-dinge the hate u give die-kinder die-100 der-schwarze-thron-die-königin wait-for-you

Diese Bücher habe ich auch gleich im Januar rezensiert:

100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren war für mich die Überraschung des Monats. Dieses Buch hat definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient.

The Hate U Give ist ein so wichtiges Buch, das ich schon lange lesen wollte. Angie Thomas gibt sehr authentisch einen Einblick in die Polizeigewalt gegen Farbige in den USA.

Die Kinder und Die 100 waren ganz okay, aber einfach nicht besonders.

Der Schwarze Thron. Die Königin hat mir noch besser gefallen als das erste Buch der Reihe. Ich freue mich jetzt schon auf Band 3.

Wait for you ist ein ganz toller New Adult Roman, aber die Übersetzung ist leider völlig in den Sand gesetzt. Ich werde Band 2 auch noch auf deutsch probieren, aber wenn das auch so ist, werde ich die Reihe auf englisch weiterlesen, weil die Charaktere sind wunderbar.

 

Ausblick auf Februar

Im Februar werde ich nun wieder aktiver sein. Es wird eine Blogtour zu Akram El-Bahays neuem Buch „Wortwächter“ geben, die am 16.2.18 starten wird. Schaut unbedingt vorbei, denn für euch wird es auch signierte Bücher zu gewinnen geben.

wortwaechter blogtour banner

Außerdem findet ab dem 26.2.18 die Fantasywoche auf Facebook statt, die ich dieses Jahr als Blogger begleiten werde. Es werden tolle Autoren dabei sein, also besorgt euch ein Ticket und schaut vorbei. Hier geht es zu den Tickets!

fantasywoche banner

Wie war euer Januar? Was ist bei euch passiert?


Tags:

Schreibe einen Kommentar