So tolle Neuerscheinungen zum Jahresende

13. Dezember 2011 / Neuerscheinungen / 0 Comments

Ich habe wieder ein paar Bücher entdeckt, die unbedingt auf die Wunschliste müssen:

Marc Levy – Wer Schatten küsst



Verlag: Blavalet
Ausgabe: Hardcover
Seiten: ca. 300
ISBN 978-3-7645-0430-4
Reihe: nein
Erscheinungsdatum: 23. April 2012

Was wäre, wenn das Kind, das Sie waren, der Person begegnen würde, die Sie heute sind …
Er stiehlt die Schatten derer, die seinen Weg kreuzen – Freunde, Feinde und seine erste Liebe. Und er erhält so Einblick in ihre Träume, Wünsche und Sorgen. Was soll er aber mit dieser Gabe anfangen, die ihn so verwirrt? Jahre später ist aus dem Schattendieb ein Arzt geworden. Hat er immer noch die Fähigkeit, die Sehnsüchte derer zu erahnen, die ihn umgeben? Erneut wird er mit der Frage konfrontiert: Kann er den Menschen dabei helfen, ihre Träume zu leben, statt ihr Leben zu träumen, und selbst das Glück und die Liebe finden?

Eine Hymne auf die Kindheit, die Träume und die Fantasie.

Wer hat sich nicht schon einmal vorgestellt, die Wünsche und Gedanken anderer sehen zu können?

Francesc Miralles – Retrum

Verlag: Loewe
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 352
ISBN 978-3-7855-7038-8
Reihe: ?
Erscheinungsdatum: Januar 2012

Nach dem Tod seines Zwillingsbruders ist Christian zum Einzelgänger geworden. Am liebsten verbringt er seine Zeit auf dem Friedhof. So lernt er Alexia, Robert und Lorena kennen. Sie nennen sich Retrum und übernachten regelmäßig auf Friedhöfen, um mit Toten in Kontakt zu treten. Christian ist von Alexia völlig fasziniert und schließt sich der Clique an. Doch er weiß nicht, dass er damit das Tor zu einer Welt voller dunkler Schatten und düsterer Offenbarungen öffnet. Denn was als Spaß beginnt, wird zur tödlichen Gefahr …

Hier ein Link zur Homepage.

Der Klappentext macht einfach Lust auf das Buch – düster, gefährlich, spannend …. wer fürchtet sich nicht vor dunklen Friedhöfen. Ich bin total gespannt auf die Beschreibungen der Nachtszenen auf dem Friedhof.

Liz Michalski – Rückkehr nach Evenfall

Verlag: Rowohlt
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 352
ISBN 978-3-499-25613-4
Reihe: nein
Erscheinungsdatum: 01. November 2011

Ein altes Haus, eine junge Frau.
Stimmen, die nur einen Namen flüstern.

Nach einer gescheiterten Beziehung kehrt Andrea Murphy in ihre alte Heimat Connecticut zurück, wo sie als Kind viele glückliche Sommer verbrachte. Heute lebt nur noch ihre Tante Grit auf dem zweihundert Jahre alten Anwesen. Und wie alle Frauen der Familie leidet auch sie unter einem gebrochenen Herzen.

Über fünfzig Jahre ist es her, dass Grits große Liebe Frank eine andere heiratete: ihre Schwester. Trotzdem lebten sie jahrzehntelang unter einem Dach. Nun ist Frank gestorben, und Grit will das alte Gemäuer verkaufen. Doch bei der Renovierung drängen die Schatten der Vergangenheit ans Licht. Schatten, die auch Andreas Leben für immer verändern werden …

Ich liebe ja Familiengeschichten und -geheimnisse. Dazu gibt es hier bestimmt eine Menge Romantik und Gefühle. Ein Muss für Kate Morton-Fans …




Ich habe noch ein paar Titel mehr gefunden, aber die folgen morgen ….


Tags:

Schreibe einen Kommentar