Monatsspecial

Selfpublishing – Autor und Macher – Gastbeitrag von Monika Pfundmeier (Teil 2/2)

27. Januar 2017 / (Buch)Aktionen / 1 Comment

selfpublishing

Am letzten Tag unseres Monatsspecials Januar hat Monika Pfundmeier einen sehr interessanten Gastbeitrag zum Thema Selfpublishing für uns.

Bei Jill gibt es den ersten Teil, in dem es um die Bedeutung des Selfpublishings und dessen Funktionsweise geht. Hier folgt nun der zweite Teil:

 

Meine Herangehensweise?

Nach Mitlesen und Fragenstellen stand für mich fest: Qualität ist die Basis einer langfristigen Beziehung, in dem Fall zu meinen Lesern. Ich will davon leben, Autor zu sein. Das funktioniert nur, wenn ich meinen Lesern einzigartige Leseerlebnisse biete – dauerhaft. Hochwertig.

Qualität ist eine Investition in die/meine Zukunft – in Form von Zeit und/oder Geld, Können und Wertschätzung.

Für die Qualität meines Textes bin in erster Linie ich verantwortlich, Schreiben ist mein Leben. Lektorat, Korrektorat, professionelles Cover können andere besser. Und besonders meine wunderbare Lektorin hat mir nochmal richtig Selbstvertrauen gegeben – in mich und die Qualität meines Buches. Straffer und klarer und lesefreundlicher wurde der Roman auch durch sie J.

Um mir die Qualität zu leisten, verzichte ich auf andere Dinge, wie z.B. ein Wochenende Wellness-Urlaub (finanziell und zeitlich. Das Wochenende kann man nämlich am Buch arbeiten oder am drumherum), Shoppingtouren, etc.

 

Wo gibt es Unterstützung?

Rat und Erfahrungsberichte gibt es in Foren, z.B. in Facebook, in diversen Blogs (sehr gut: Selfpublisher-Bibel www.selfpublisherbibel.de/), natürlich auch beim Selfpublisher-Verband www.selfpublisher-verband.de/.

Hier findet man auch Tipps zu Dienstleistungen rund ums Selfpublishing – auch in Sachen Steuer.

 

Härteste Lektion? „You judge a book by it´s cover“

Mein Cover. Ich liebe es! Und genau deswegen muss ich es nochmal ändern (lassen). Manchmal gibt es eine Tür, die mir nicht gefällt. Dann geh ich schon mal durch die Wand. Verlage haben hier die Erfahrung – auch wenn mir das nicht gefällt -, und (in manchen Dingen) kennen Sie die Leser und die Mechanismen der Zielgruppe besser. „You judge a book by it’s cover.“ Da mag der Inhalt noch so gut sein … eine Banane verkleidet als Kiwi verkauft sich nicht, gleich wie hübsch sie aussieht, und gleich wie viel besser diese Banane schmeckt.

 

Wichtigste Lektionen?

  • Alles ist meine Entscheidung
  • Ich bestimme das Risiko und Grenzen, ich arbeite für meine Chancen und ich ernte, was ich säe
  • Ziele aufschreiben
  • viel Fragen fragen hilft unheimlich viel
  • Zeitpuffer einplanen. Das meiste dauert IMMER länger als geplant 😉
  • frühzeitig mit Marketing beginnen (schwierigste Aufgabe für mich 😉 )
  • unbedingt (am besten frühzeitig) mit einem Lektorat arbeiten
  • Misserfolge spornen mich an
  • Fehler (schneller) eingestehen, bringt mich schneller voran
  • Machen!

 

Selfpublishing Ja/Nein?

Absolut! Der Weg ist steinig, anstrengend, gelegentlich nervtötend, superpersönlich im Austausch mit Lesern, Buchbloggern, Buchhändlern und Unterstützern, lehrreich – und für mich absolut erfüllend. Ich entscheide, wo der Weg hingeht. Ich liebe es.

Und mein Traum vom Buch in der Buchhandlung? Vor allem will ich mein Buch in den Händen meiner Leser sehen. Ich weiß: wenn meine Geschichte den Leser in Bann zieht, wird sie auf irgendeinem Weg zu ihm finden. In sechs Buchhandlungen liegt mein erster Roman bereits.

 

Liebe Monika, ich danke dir herzlich für diesen informativen und ehrlichen Beitrag. Vielen Dank, dass du Jill und mich bei diesem Special so unterstützt hast.

About Monika Pfundmeier

monika-pfundmeier

Monika Pfundmeier, geboren 1979.
Aufgewachsen in einem Dorf - mit unsäglichstem Namen und Bayerns schönstem Weihnachtsmarkt - verliebt sie sich mit 14 in die Stadt München. Erst später findet sie dort ihre Heimat und letztlich den Mut und den Zuspruch von Freunden, ihren Weg zu gehen. Nach Jahren in der Finanzbranche und der Unternehmensberatung folgt sie dem Ruf ihres Herzens und entscheidet sich: Ihre Zukunft ist das Leben als Autor.

 

Alle Beiträge im Überblick

Monatsspecial

23.01. – Rezension zum Buch bei Yvonne
24.01. – Rezension zum Buch bei Jill
25.01. – Hintergründe zur Geschichte bei Yvonne
26.01. – Interview mit Monika Pfundmeier bei Jill
27.01. – Gastbeitrag von Monika Pfundmeier zum Thema „Selfpublishing“ bei Jill und Yvonne


Tags:

One response to “Selfpublishing – Autor und Macher – Gastbeitrag von Monika Pfundmeier (Teil 2/2)

Schreibe einen Kommentar