Schattenflügel / Kathrin Lange

11. Mai 2012 / Rezensionen / 3 Comments

Als Kim den mysteriösen Lukas kennenlernt, ahnt sie noch nicht, dass er der Freund ihrer älteren Schwester Nina war, die man vor zwei Jahre tot aufgefunden hat – mit einer schillernden Libelle auf dem Gesicht. Kim verliebt sich in ihn, auch wenn sie immer wieder zweifelt, ob sie ihm trauen kann. Gerade als sie beginnt, sich auf ihn einzulassen, verschwindet erneut ein Mädchen.


Schattenflügel / Kathrin LangeSchattenflügel von Kathrin Lange
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungsdatum: 6. März 2012
Seitenzahl: 264
Genre: Jugendbücher
Goodreads / Zur Verlagsseite
five-stars (Mehr Infos zum Bewertungssystem)

Als Kim den mysteriösen Lukas kennenlernt, ahnt sie noch nicht, dass er der Freund ihrer älteren Schwester Nina war, die man vor zwei Jahre tot aufgefunden hat – mit einer schillernden Libelle auf dem Gesicht. Kim verliebt sich in ihn, auch wenn sie immer wieder zweifelt, ob sie ihm trauen kann. Gerade als sie beginnt, sich auf ihn einzulassen, verschwindet erneut ein Mädchen.


Meine Meinung

Das Buch ist laut Verlag ab 12 Jahren geeignet.
Ich war zunächst etwas skeptisch, ob mir ein Thriller, der für Jugendliche (ja, eigentlich noch Kinder) dieser Altersklasse empfohlen wird, gefallen könnte. Der Klappentext und das interessante Cover haben mich letztendlich doch überzeugt, dass ich es einfach versuchen musste.

Und was soll ich sagen? Das Buch war wirklich gut.

In der auktorialen Erzählperspektive erfährt der Leser, wie Kim auch noch 2 Jahre nach dem Mord, mit dem Tod ihrer Schwester Nina zu kämpfen hat. Sie gibt sich die Mitschuld und bekommt Panikanfälle, wenn sie eine Libelle sieht.

Ich habe Kim sofort in mein Herz geschlossen. Sie hat mir unendlich leidgetan. Es war sehr interessant zu verfolgen, wie ein junges Mädchen mit dem Verlust umgeht und dabei unter Anderem von ihren Mitschülern gemobbt wird.

Im weiteren Verlauf der Geschichte trifft Kim auf den geheimnisvollen Lukas. Sie kann ihn nicht genau einschätzen und doch ist sie über beide Ohren verliebt.
Von da an, war ich hin und weg. Wie Kim Lukas anschmachtet war so niedlich, dass ich an meine erste Verliebtheit zurückdenken musste und selbst ein paar Schmetterlinge im Bauch hatte. Die Autorin hat es wirklich super geschafft, sich in dieses Alter hineinzuversetzen und alle Gedanken und Gefühle authentisch darzustellen.

Lange Zeit ist dies das zentrale Thema im Buch, doch dann verschwindet Kims Freundin, die später tot gefunden wird und Lukas taucht auf einmal nachts volltrunken und blutend bei Kim auf. Man fragt sich zunehmend, wer Lukas wirklich ist. Hat er etwas mit dem Tod von Nina zu tun? Hat er auch Kims Freundin umgebracht?

Genau wie Kim ist auch der Leser hin- und hergerissen.

Die Spannung steigert sich zunehmend und endet in einem beeindruckenden Finale.
Ich hätte niemals mit diesem Ende gerechnet und bin positiv überrascht.

Fazit

Das Buch ist perfekt für junge Mädchen, die ein bisschen Romantik und Spannung in einem wollen.

Tags:

3 responses to “Schattenflügel / Kathrin Lange

  1. Hey 🙂

    erst mal vielen Dank für deine Rezi. Wobei ich heulen muss weil ich noch viel mehr wissen möchte 🙂 Zb. ob Lukas jetzt gut oder böse war, sowas ertrag ich nicht es nicht zu wissen *lach*

    LG
    Tau

  2. Anonym

    Heyy
    also ich fand das Buch ja auch sehr schön obei ich sagen muss ich wusste seid der ersten Seite den Täter…
    Trotzdem echt super!!

    LG Lexi

Schreibe einen Kommentar