LLC17

LoveLetter Convention 2017

26. Mai 2017 / Bloggergeschichten / 4 Comments

Und schon ist die 6. LoveLetter Convention 2017 wieder vorbei. Nachdem die Convention im letzten Jahr im noch kühlen April stattfand, fiel sie diesmal in den Mai und dank warmer Temperaturen, einer Menge Sonnenschein und vielen netten Menschen war es ein wunderbarer Tag.

Für mich war es in diesem Jahr der erste Besuch, der eigentlich überhaupt nicht geplant war. Erst in der Woche vor der Convention habe ich mir ein Sonntagsticket geholt (zum Glück gab es noch Tickets), weil ich am Sonnabend leider nicht konnte. Ich war aufgeregt, neugierig und gespannt, da ich überhaupt keine Vorstellung vom Ablauf der Veranstaltung hatte.

Guten Morgen #nicht

Bereits um 5 Uhr klingelte für mich der Wecker. Nach zwei wirklich miesen Nächten mit krankem Kind war das einfach nur schrecklich. Wenig später habe ich mich mit Jill getroffen und los ging es zum GLS Campus Berlin. Dort angekommen hieß es erst einmal: KAFFEEEE. Gesponsert von Ravensburger gab es Kaffee und Tee für die Besucher.

Workshop: Tiefe Gefühle & heißes Prickeln – Wir basteln einen New-Adult-Roman

Um 9 Uhr begannen die ersten Veranstaltungen. Jill und ich entschieden uns für einen Workshop, der von Mona Kasten und Bianca Iosivoni moderiert wurde. Nach einer kurzen Einführung wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass meine Gruppe mit Mona einen New Adult Roman geplottet hat. Es war sehr lustig aus den anfangs gewürfelten „Story Cubes“ eine Idee für einen Roman zu entwickeln.

loveletter convention 4

Panel: Jugendromane – Abenteuer erste Liebe

Hier habe ich zum ersten Mal Cora Carmack, Kelsey Sutton, Samantha Young und Ann Aguirre gesehen und was soll ich sagen? Ich bin überwältigt von diesen Frauen. Es hat so viel Spaß gemacht den Autorinnen bei ihrem Gespräch über ihre eigenen Werke oder die erste Liebe zuzuhören. Vor Allem Cora Carmack hat es mir angetan. Ich liebe diese Frau!

loveletter convention 1

Anschließend hieß es für Jill und mich erst einmal Frühstück.

Panel: Selbstbewusst, stark & sexy! – Heldinnen zum Verlieben

Gut gestärkt sind wir dann ins nächste Panel gegangen, einfach weil wieder unsere Lieblingsautorinnen dabei waren und das Thema sehr interessant klang. Jay Crownowner, Cora Carmack, Ann Aguire, Mona Kasten, Charlotte Taylor und Violet Truelove diskutierten über Vorurteile gegenüber weiblichen Protagonistinnen, Lieblingswerke und anderen spannenden Themen. Jay Crownowner moderierte dieses Panel. Sie ist einfach eine verdammt geile Frau. Anders kann ich es nicht sagen. Sie ist laut, selbstbewusst und vertritt ihre eigene Meinung.

loveletter convention 3

Dann kam die Mittagspause. Es gab eine große Auswahl an leckeren, günstigen Essen. Gemeinsam mit ein paar anderen Besuchern haben wir uns draußen hingesetzt, gegessen und anderen beim Rodeo zugesehen.

Round Table: Muss es immer ein Bad Boy sein?

Ich glaube danach war bei uns ein wenig die Luft raus. Das Thema Bad Boy klang ganz spannend, aber bei der Veranstaltung habe ich mich gelangweilt und kaum zugehört. Jill ging es ähnlich, so dass wir diese wieder verließen und beschlossen, uns einfach schon für die Signierstunde anzustellen.

Bei knapp 2 Stunden Wartezeit müsste man eigentlich denken, dass sich die Zeit elendig in die Länge zieht, aber selbst das Anstehen hat viel Spaß gemacht. Wir haben uns mit anderen Bloggern und Besuchern unterhalten und viel gelacht. So verging die Zeit richtig schnell.

Signierstunde

Die Signierstunde empfand ich als sehr gut organisiert. Es gab keine Rangeleien und der Ablauf ging richtig fix, so dass wir uns am Ende 3x angestellt haben. Es gab viele Bücher, so dass ich alle meine Wunschbücher (naja, bis auf eines) bekommen habe und mir sogar noch ein paar unbekannte Bücher mitgenommen habe.

loveletter convention 2

Ich bin mit 10 Büchern nach Hause gegangen und habe mich gefreut wie ein Kullerkeks.

Fazit zur LoveLetter Convention

Mal ganz davon abgesehen, dass alle buchigen Sachen mit Jill Spaß machen, fand ich diese Convention einfach nur toll. Man kommt den Autoren ganz nah und kann sich ganz ohne Gedränge bewegen. Nach dieser Veranstaltung hat mich das New-Adult-Fieber gepackt und ich musste erst einmal einen Roman von Cora Carmack lesen.

           

Ich lese hinterher immer wieder von Bloggern, die auch auf der LoveLetter Convention waren. Schade, dass man sich nicht getroffen hat.

Wer war denn von euch da? Wenn ihr auch einen Beitrag geschrieben habt, setzt doch den Link dazu unter diesen Post.


Tags:

4 responses to “LoveLetter Convention 2017

  1. Ein wirklich schöner Bericht!
    Nächstes Jahr möchte ich uuunbedingt mit, hoffentlich hab ich da frei.
    Ich habe heute Vormittag Winterseele von Kelsey Sutton beendet, richtig gut und besonders.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Yvonne

      Super!
      Ich will nächstes Jahr auch wieder hin und dann treffe ich hoffentlich mal ein paar mehr Blogger.
      Es waren ja einige da, aber bei vielen habe ich es erst im Nachhinein mitbekommen.

      Vielleicht kommst du ja dann auch bei uns mit. 🙂

      LG Yvonne

Schreibe einen Kommentar