Julie Kagawa in Berlin! | Lesungsbericht

9. November 2015 / Bloggergeschichten / 0 Comments

Hallo ihr Lieben!
Ich kann es noch gar nicht so richtig fassen. Ich habe sie wirklich gesehen, ich habe kurz mit ihr gesprochen, ich habe eine Foto mit ihr gemacht – mit JULIE KAGAWA!!! Wer meinen Blog schon eine Weile liest, der weiß vielleicht, dass ich die Bücher (Plötzlich Fee, Plötzlich Prinz, Unsterblich) der Autorin liebe. Alle ihre Reihen konnten mich bisher begeistern.

Julie Kagawa ist für mich sowas wie One Direction für Teenies.

Umso aufgeregter war ich, als ich vom Verlag eine Einladung zur Lesung mit Julie Kagawa am 28.10.15 in Berlin erhalten habe. Ich dachte erst, dass es eine Verlosung sei, aber nein … ICH wurde tatsächlich eingeladen.

Gemeinsam mit meiner Schwester Samantha habe ich mich also auf den Weg zum „Haus am See“ gemacht. Als wir dort ankamen standen wir zunächst in einem Café. Wir wussten nicht so recht, wohin wir nun sollten, aber da dort einige Leute mit Büchern der Autorin saßen, haben wir uns auch erstmal hingesetzt.

Irgendwann kam eine Dame raus, die ein paar Menschen zu sich ran gewunken und diese dann in einen anderen Teil des Cafés weitergeleitet hat. Also sind wir einfach hinterher gelaufen. ^.^ Eine Etage tiefer kamen wir in einen Raum, der die perfekte Kulisse für einen Steampunk-Film hätte sein können. Total cool und irgendwie passend!

Und da war sie! Julie Kagawa! Ihr hättet mein Grinsen mal sehen sollen. Ungefähr so -> XDDDDDDDDD

wpid-20151028_180336.jpg

Theresa Feldhaus hat die Veranstaltung moderiert und Denis Abrahams hat die deutschen Stellen im Roman gelesen. Alle Beteiligten haben das super gemacht. Es war wie ein gemütliches Treffen.

Julie Kagawa wurde zunächst vorgestellt und hat dann selbst ein bisschen etwas über ihre neue Reihe Talon und ihre Intention zum Schreiben erzählt. Besonders sympathisch macht es die Autorin, dass sie selbst eine Gamerin ist und sich unter Anderem daher ihre Ideen zu ihren Büchern holt.

Im Anschluss haben Denis Abrahams eine Stelle aus der deutschen Ausgabe und Julie Kagawa eine Stelle aus der Originalausgabe gelesen. Beide konnten mich mit ihren Stimmen begeistern. Es war klasse, der Stimme der Autorin zu folgen.

talon signatur

Zum Schluss gab es eine Fragerunde und die Möglichkeit seine Bücher signieren zu lassen. Leider habe ich dabei auch erfahren, dass es vorerst keinen 3. Band von Unsterblich geben wird. Er soll kommen, aber leider weiß man nicht wann. Schade! Immerhin kann man sich die Zeit zunächst mit Talon vertreiben, denn die Fortsetzung erscheint bereits im Januar 2016.

jkagawa

Ach, Julie Kagawa ist so eine nette Person.

Schade, dass ich nur eine weitere Bloggerin (Nobody Knows) entdeckt habe, deren Blog ich aber bisher noch gar nicht kannte. War denn jemand von euch da?

Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag, bei der Autorin und allen weiteren Beteiligten für den tollen Abend bedanken.

Die Reihe Talon

Talon – Drachenzeit
Talon – Drachenherz (Januar 2016)

talon #1 talon #2

Ich freue mich jetzt darauf, die Reihe bald zu beginnen.


Tags:

Schreibe einen Kommentar