april-2017

Ein aufregender Start in den Frühling. Mein Rückblick auf den März und April 2017

2. Mai 2017 / Statistik / 2 Comments

Der Frühling ist fleißig – die Pflanzen blühen, die Vögel zwitschern und die Tage sind wieder länger. Jetzt fehlen nur noch die passenden Temperaturen für gemütliche Lesetage im Grünen. Der März war so aufregend, dass ich keine Zeit zum Bloggen hatte und nun zwei Monate zusammenfassen muss.

Mein persönlicher März und April 2017

Der März begann aufregend. Mein Mann hat seinen neuen Job begonnen und somit kam auf mich mehr Arbeit zu. Jetzt muss ich jeden Morgen die Kinder wegbringen, mit dem Hund Gassi gehen und zur Arbeit flitzen und nachmittags genau dasselbe. Aber wie heißt es so schön? Man wächst mit seinen Aufgaben.

Während viele auf der Buchmesse in Leipzig waren, waren mein Mann, meine Große und ich in Venedig. Es war ein wunderschönes Wochenende in einer wunderschönen Stadt.

venedig

So ziemlich zur gleichen Zeit habe ich meine ersten Rezensionsexemplare für die ekz.bibliotheksservice GmbH erhalten. „Royal – Ein Königreich aus Glas“ und „Marthas Widerstand“ durfte ich lesen. Es ist sehr spannend, seine Meinung zu einem Buch fachlich aussagekräftig auf nicht einmal 1200 Zeichen (!) zu verfassen. Ich bin sehr gespannt auf das erste Feedback zu meinen Texten.

Ansonsten durfte ich Anfang April gemeinsam mit Jill Jugendbücher für unsere Bibliothek aussuchen und kaufen. 1000 Euro durften wir auf den Kopf hauen und den Bestand mit richtig tollen Büchern aufpeppen. Bisher durften wir die Bücher nur online kaufen, aber demnächst geht es noch einmal in eine Buchhandlung shoppen. So macht Arbeit besonders viel Spaß.

In den letzten Apriltagen haben wir „Vaiana“ für uns entdeckt. Der Disneyfilm ist ja gerade erst auf DVD erschienen. In den Vorschauen fand ich ihn gar nicht so interessant, aber jetzt läuft er hier rauf und runter. Ich liebe die Geschichte, die Musik und … oh … das Huhn – so genial.

Ach ja, und ich habe mit Jill die #beanbuzzledchallenge gemacht. Sowas von eklig!!! Schaut euch das Video an!

Mein Blogmärz/-april 2017

Mein Gott, ich glaube, ich beginne fast jeden Rückblick mit dem Satz: „Also, letzten Monat war nicht so viel auf meinem Blog los.“ Leider schaffe ich es neben dem Vollzeitjob und den zusätzlichen Aufgaben zu Hause, nur noch am Wochenende zu bloggen und auch das klappt nicht immer, weil Arbeit oder andere Ausflüge geplant sind. Ich glaube, ich brauche noch eine Weile, bis ich einen neuen Rhythmus für mich gefunden habe und es wirklich schaffe einigermaßen regelmäßig zu bloggen. Trotzdem gab es ein paar interessante Beiträge. In unserem Monatsspecial März haben Jill und ich uns mit dem diesjährigen Gastland Litauen beschäftigt und Last-Minute-Tipps für die Buchmesse gesammelt. Im April habe ich dann an der Bloggeraktion zu „Der Schwarze Thron“ von Kendare Blake mitgemacht, welches heute erscheint. Es hat Spaß gemacht, in Clans gegeneinander zu „kämpfen“ und mit krativen Ideen zu punkten. Mit meinem Clan der Naturbegabten hatte ich eine Menge Spaß. Unter anderem habe ich einen Tagebucheintrag Arsinoes verfasst oder dieses Bild geknipst:

Arsinoe2

Mein Lesemärz/-april 2017

maerz-april-statistik

Wir fliegen, wenn wir fallen / Paper Princess (Rezension) / Den Mund voll ungesagter Dinge / Marthas Widerstand / Royal – Ein Königreich aus Glas / Sieben Minuten nach Mitternacht (Rezension) / Der Schwarze Thron – Drei Schwestern

März/Aprilstatistik

Gelesene Bücher: 7

Gelesene Seiten: 2655

Ausblick auf Mai

Der Mai scheint erst einmal ein ganz ruhiger Monat zu werden. Aktuell läuft wieder ein Monatsspecial bei Jill und mir. Diesmal geht es um „Sieben Minuten nach Mitternacht“.

Ansonsten muss ich in diesem Monat mal meine ganzen Rezensionen aufholen. Das ist in den letzten Wochen leider alles liegen geblieben. Da ich in dieser ersten Maiwoche Urlaub habe, schaffe ich das hoffentlich.

Für den Mai lege ich mir mal keine Leseliste an, da ich (noch) nicht weiß, welche Bücher ich von der ekz bekomme und die immer gleich lesen muss. Habt ihr eigentlich mal Lust ein wenig über die Rezensionsarbeit zu erfahren?

Was steht bei euch im Mai an?

Hier gibt es weitere lesenswerte Rückblicke auf den April 2017: Elkes Literaturwolke / Stehlblüten Sternenbrise


Tags:

2 responses to “Ein aufregender Start in den Frühling. Mein Rückblick auf den März und April 2017

  1. Hallo Yvonne,

    da bin ich aber sehr gerührt, dass Du meinen Blog erwähnt hast. Vielen Dank 🙂

    Da hoffe ich, dass Du einen schönen Urlaub hast und die Zeit nicht nur mit Rezies-tippen verbringst. Das artet schon mal in Stress aus, ich kenne es aus eigener Erfahrung. Zur Zeit liegen hier schon wieder vier Rezies ungetippt (in Gedanken natürlich schon zehn Mal fertig).

    Noch einen entspannten Mai und viele angenehme buchige Lese-Abenteuer, liebe Grüße, Elke 🙂

    • Yvonne

      Hallo Elke,
      ja sehr gerne. 🙂

      Ein paar andere Sachen als Rezensionen schreiben mache ich sicher noch. Ich weiß ja, dass diese vorbildlich auf mich warten. XDD

      Liebe Grüße
      Yvonne

Schreibe einen Kommentar