Der Nachtwandler / Sebastian Fitzek

28. April 2013 / Rezensionen / 1 Comment

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein – doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …


Der Nachtwandler / Sebastian FitzekDer Nachtwandler von Sebastian Fitzek
Verlag: Knaur Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 14. März 2013
ISBN: 3426503743
Seitenzahl: 320
Genre: Krimi & Thriller
Goodreads / three-stars (Mehr Infos zum Bewertungssystem)

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit...


Meine Meinung

Vor knapp einem halben Jahr ist Abgeschnitten erschienen und schon hat Fitzek ein neues Buch für seine Leser parat. Ich war überrascht und habe mich zugleich riesig gefreut.
Leider hält sich meine Freude nach dem Lesen in Grenzen.

Die Gestaltung des Buches ist wie bei jedem Fitzek einzigartig. Das überwiegend schwarze Cover und ein geheimnisvoller Zahlencode auf dem Umschlag machen neugierig und Lust auf das Buch.

Die Grundidee ist klasse und bietet ausreichend Stoff für einen spannenden Thriller. Leon Nadler ist seit seiner Kindheit ein chronischer Schlafwandler. Als ihn eines Nachts plötzlich seine Frau verlassen will und er an ihr Verletzungen bemerkt, glaubt Leon, dass er ihr im Schlaf Gewalt antut. Er versucht dem Geheimnis auf den Grund zu gehen und macht immer schrecklichere Entdeckungen …

Die Story beginnt vielversprechend. Der Leser wird in eine Szene hineingeworfen und will unbedingt wissen, wie es dazu gekommen ist. Die Spannung baut sich schnell auf. Man klebt förmlich an den Seiten. Eine aufreibende Szene reiht sich an die nächste. Fingernägelkauend sitzt man vor dem Buch und wartet darauf, was als Nächstes passieren mag. Dann kommen jedoch diese Szenen, in denen einfach nichts passiert. Stattdessen verfolgt der Leser Leons Selbstzweifel, die zwar verständlich sind, aber mir zu viel Raum einnehmen. Mit der Zeit wird die Handlung immer verwirrender. Schlaf-, Wach- oder Zwischenphasen lassen sich kaum noch voneinander unterscheiden. Die Auflösung des Ganzen war mir zu surreal und übertrieben konstruiert.

Protagonist Leon Nadler ist ein einfacher Charakter ohne besondere Eigenschaften, die den Leser mit ihm warm werden lassen könnten. So fällt es mir sehr schwer, mit ihm mitzufühlen. Wahrscheinlich sind Leons oben erwähnte Gedankengänge deswegen so langweilig für mich. Auch alle anderen handelnden Nebenfiguren bleiben blass. Jeder dient lediglich als Mittel zum Zweck.

Fitzeks Schreibstil ist gewohnt klasse. Kurze Kapitel und unverblümte Beschreibungen lassen das Buch mal wieder zu einem Pageturner werden.

Fazit

Der Nachtwandler bietet kurzweiligen Lesespaß. Einfache Charaktere und eine interessante Idee bilden die Grundlage für einen aufregenden Thriller. Obwohl an einigen Stellen zu konstruiert und surreal habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Ich freue mich schon auf den nächsten Fitzek`schen Thriller und hoffe, dass er mich dann mal wieder so richtig umhaut.


Tags:

One response to “Der Nachtwandler / Sebastian Fitzek

Schreibe einen Kommentar